Selbsthilfegruppe Ortenau
Selbsthilfegruppe Ortenau
Selbsthilfegruppe Ortenau
Selbsthilfegruppe Ortenau
Sonnenuntergang
Selbsthilfegruppe Ortenau
Selbsthilfegruppe Ortenau
Selbsthilfegruppe Ortenau
Selbsthilfegruppe Ortenau
Selbsthilfegruppe Ortenau
Selbsthilfegruppe Ortenau
Selbsthilfegruppe Ortenau
Selbsthilfegruppe Ortenau
 
 

Sonne

Die Selbsthilfegruppe Ortenau nach neurologischen Erkrankungen

Die Selbsthilfegruppe Ortenau nach neurologischen Erkrankungen (SONNE) ist ein lockerer Zusammenschluss von Menschen, die an einer neurologischen Erkrankung leiden oder eine derartige Erkrankung erlitten haben, sowie deren Angehörige.

Sie wurde 2004 von Betroffenen ins Leben gerufen, mit dem Ziel, die eigene Erkrankung und deren Folgen besser zu verstehen, über Fortschritte in den Behandlungsmöglichkeiten informiert zu sein und seine sozialen Rechte als behinderter Mensch zu kennen.

Gemeinsame Aktivitäten sollen der Resignation und Vereinsamung vorbeugen und den Sprung ins normale Leben erleichtern. Der Kontakt mit ähnlich 

Betroffenen ermöglicht den wichtigen Erfahrungsaustausch im Umgang mit der eigenen Erkrankung und Behinderung. Die Teilnahme ist freiwillig und grundsätzlich kostenlos. Die Gruppe finanziert sich über Zuwendungen der Krankenkassen und über Spenden. Sie wird getragen vom Ehrenamt der Betroffenen und ihrer Angehörigen. Jeder ist aufgerufen, sich im Rahmen seiner Möglichkeiten an der Gestaltung der Gruppe zu beteiligen.

Die Gruppe ist unabhängig. Es besteht eine Zusammenarbeit mit dem BDH-Therapiezentrum Ortenau, dem Ortenau-Klinikum Offenburg und dem BDH-Kreisverband Kehl-Lahr-Offenburg.

 

Aktuelle Meldungen

Aktivitäten

Wir treffen uns monatlich in den Räumen des Ortenau-Klinikums am Ebertplatz zum Erfahrungsaustausch und zu Vorträgen von eigenen und externen Referenten.

Ebenfalls monatlich finden regelmäßig Sprechstunden für alle Fragen in Zusammenhang mit einer Behinderung statt.

In 3 –wöchigem Turnus finden Kegelnachmittage auf der behindertengerechten Anlage im Gemeindezentrum der Pfarrei Hl.Geist Heimburgerstr. 2  statt.

Wir machen jährlich einen Tagesausflug, einen Grillnachmittag und eine Adventsfeier. Diese Veranstaltungen sind rollstuhlgerecht. Die sozialen Aktivitäten werden von den Kassen nicht bezuschusst, sodass jeder Teilnehmer seinen Anteil selbst tragen muss.

Daneben führen wir regelmäßig Werksbesichtigungen durch. Die Firmen sind leider nicht immer mit Rollstuhl befahrbar.

An therapieergänzenden Gruppenaktivitäten gibt es ein Hirnleistungstraining für Betroffene und Angehörige, eine Kommunikationsgruppe für Betroffene mit einer Störung der sprachlichen Kommunikation sowie eine Gruppe, in der Angehörige Erfahrungen austauschen können. Diese Aktivitäten finden unter professioneller Leitung statt, sie werden ebenfalls von den Krankenkassen nicht bezuschusst und werden im Wesentlichen über Spenden finanziert. Für diese Gruppen bitten wir um einen Unkostenbeitrag (zur Zeit 5 €).

 

Aktuelle Veranstaltungen

Montag, 29.07.2019

Vortrag von Dr. Manuel Herrmann: Besonderheiten bei ausgewählten Arzneimittelgruppen

Der Apotheker Dr. Herrmann ist stellvertretender Leiter der Klinikapotheke Ortenau. Er referiert über ausgewählte Arzneimittelgruppen.
Dr. Hagel hat ihm im Vorfeld eine Medikamentenliste übermittelt, die für die Mitglieder der SONNE relevant sind.
Dr. Herrmann ist sicher bereit, auch Fragen zu Medikamenten außerhalb dieser Liste zu beantworten. 
Auch interessierte Freunde und Bekannte sind uns herzlich willkommen.

Im Anschluss an den Vortrag steht Dr. Hagel für individuelle Fragen zur Verfügung.

Uhrzeit: 16:30 Uhr bis 18:00 Uhr 

Konferenzraum des Klinikums Offenburg am Ebertplatz.
Den Konferenzraum des Klinikums erreichen Sie über die Hauptpforte (ausgeschildert).
Auch der Zugang über die Kinderklinik ist möglich.
Vor dem BDH-Therapiezentrum gibt es 4 reservierte Parkplätze für Teilnehmer/innen mit einer Gehbehinderung.

Unser Jahresprogramm 2019

Kegeln

Die Kegeltermine finden, wie gewohnt, im Gemeindezentrum der Pfarrei Hl.Geist, Heimburgerstr. 2  statt
(Frau Huber, Tel. 66330) email: hlggstkth-ssd. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich

Datum Uhrzeit
15.1.19 15.00 - 17.00
05.2.19 15.00 - 17.00
26.2.19 15.00 - 17.00
19.3.19 15.00 - 17.00
9.4.19 15.00 - 17.00
7.5.19 15.00 - 17.00
21.5.19 16.00 - 18.00
11.6.19 16.00 - 18.00
2.7.19 16.00 - 18.00
23.7.19 16.00 - 18.00
13.8.19 16.00 - 18.00
24.9.19 16.00 - 18.00
15.10.19 15.00 - 17.00
7.11.19 15.00 - 17.00
26.11.19 15.00 - 17.00
17.12.19 15.00 - 17.00
Kegelpin
 

Veranstaltungskalender 2019

Wochentag Datum Uhrzeit Programm
Mo 29.1.19 16:30 - 18 Uhr RA Klaus Falk: Neuerungen im Sozialrecht (im Anschluss Sprechstunde Dr. Hagel)
Mo 25.2.19 16:30 - 18 Uhr Herr Sascha Gawlitzek: Intensivtherapie in Gengenbach, ein neues Projekt
Mo 25.3.19 16:30 -18 Uhr Interne Gesprächsrunde (ab 16 Uhr Sprechstunde Dr. Hagel)
Mo 29.4.19 16:30 -18 Uhr Prof. Dr. Schmidtke (Nordrach): Geistige Leistung im Alter in Gesundheit und Krankheit (ab 16 Uhr Sprechstunde Dr. Hagel)
Mo 27.5.19 16:30 -18 Uhr Dr. Hagel und P. Bergmann: Sicherheit im Netz (ab 16 Uhr Sprechstunde Dr. Hagel)
Do 13.6.19
Jahresausflug nach Baden-Baden mit Führung durch den SWR (rollstuhlgeeignet, Dauer ca. 2,5 Std.)
Mo 24.6.19 16:30 - 18 Uhr OA Dr. Ihling (Elzach): Der Bluthochdruck (ab 16 Uhr Sprechstunde Dr. Hagel)
Fr. 29.6.19 16 Uhr Grillfest in der Fischerhütte Müllen
Mo 29.7.19 16:30 -18 Uhr Dr. Herrmann (Offenburg): Besonderheiten bei ausgewählten Arzneimittelgruppen (ab 16 Uhr Sprechstunde Dr. Hagel)
Mo 30.9.19 16:30 -18 Uhr Herr B. Hagenunger: Emmendinger Mundartgedichte (ab 16 Uhr Sprechstunde Dr. Hagel)
Mo 28.10.19 16:30 - 18 Uhr Interne Gesprächsrunde (ab 16 Uhr Sprechstunde Dr. Hagel)
Mo 25.11.19 16.30 - 18 Uhr Dr. A. Schroeder: Wieviel Hygiene ist im Alltag sinnvoll? Soll ich mich wirklich impfen lassen? (ab 16 Uhr Sprechstunde Dr. Hagel)

Kontakt

Rufen Sie uns an, unter:  0151 12912791
oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Felder mit Sternchen (*) sind Pflichtfelder und müssen ausgefüllt werden.

 
Kegelpin